Der Rabe von Friedemann Otterbein

composing-168696_1280

*

Der Rabe

Rot ist die Liebe,
schwarz scheint uns der Tod,
vereint durch Triebe,
leiden wir oft Not.

Liebe will leben
bis in Ewigkeit,
doch die hält leider
nur der Tod bereit.

Der Rabe zeigt uns
Schwärze und Glanz,
der Tod bringt ihm Gunst,
erhält ihn ganz.

Doch gilt es auch sonst
stets in der Natur:
Am Anfang schon fest
steht das Ende nur.

Wie der Tag ein Wechsel
von Dunkel und Licht
heißt Tod auch Geburt:
sein schönes Gesicht.

Der Rest ist Schicksal,
Liebe, Not und Leid,
von dem ohne Wahl
uns der Tod befreit.

Aus totem Leben
nur neues gedeiht,
deswegen sind auch wir
dem Tod geweiht.

(C) Friedemann Otterbein, 11.2.2015

One thought on “Der Rabe von Friedemann Otterbein

Zegt het voort / Spread the word

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s